Profilbild von Hannah

Im Frühjahr 2019 kam ich zum ersten Mal im Rahmen des Treppenhausprojektes mit dem Verein Spinnkultur e.V. in Kontakt. Schnell stellte sich dieser für mich als ein bunter Zusammenschluss junger, engagierter Menschen heraus, der sich das Ziel gesteckt hat, die Stärken und Interessen JEDES Menschen im Bereich Kunst, Kultur und Ästhetik heraus zu kitzeln und zielgerichtet zu unterstützen. Unterschiede und Vergleiche im Hinblick auf das Können und Nichtkönnen des künstlerisch tätigen Individuums werden innerhalb der Projekte und Aktionen grundsätzlich vermieden. Im Fokus des gemeinschaftlichen (kulturellen) Arbeitens steht stattdessen ein großes Ganzes, welches gemeinsam geschaffen wird.
Das niedrigschwellige, offene Arbeiten innerhalb von Spinnkultur mit Menschen jeden Alters, Geschlechts sowie kulturellen und sozialen Hintergründen entspricht den Werten meiner eigenen pädagogischen Arbeit. Vergangenes Jahr beendete ich mein Masterstudium der Sozialen Arbeit in Darmstadt und begann im Sommer  in einem Frankfurter Jugendclub als Leiterin tätig zu werden. Eines der Ziele meiner Arbeit dort, aber auch im Kontext meiner Teilnahme und meines Engagements an/in Projekten von Spinnkultur e.V., ist es, in Zukunft vermehrt medienpädagogische Angebote mit einzubringen. Durch meine Mitgliedschaft sehe ich auch die Chance, mein Können und Wissen im kulturpädagogischen Bereich und der Medienarbeit zu erweitern.